Skip to content

[Login]

Walpernhain

WalpernhainDer Name des Ortes ist abgeleitet vom Hain der Heiligen Walburga, der auch „Walburgishain“ genannt wurde. Eine Sehenswürdigkeit in dem über 750 Jahre alten Ort ist die Kirche, deren Ursprung bis in das 11. Jahrhundert zurückgeht und die zu den ältesten Wehrkirchen Thüringens gehört. Eine Blütezeit hatte Walpernhain um 1920 und 1950, als die Einwohnerzahlen bis über 500 gestiegen waren.

 

 

 

 

 

 

 

Heute hat der Ort 199 Einwohner undWalpernhain
umfasst eine Fläche von 475 ha. Zur
Zeit sind hier 4 Gewerbebetreibende
angesiedelt (Stand 31.12.2008). Der
landwirtschaftliche Charakter des Dorfes
hat sich bis in unsere Zeit erhalten. Zu
den kulturellen Vereinigungen von 
Walpernhain gehören die Schalmeinkapelle,
der Kegel- und der Fußballverein.

 

 

Bürgermeister

Walpernhain
Herr Günther Weihmann 
Sprechzeit: dienstags, 18.00 - 19.00 Uhr
Tel.: 036691 / 46 938

Kontakt

VG Heideland-Elstertal-Schkölen
Flemmingstraße 17
07613 Crossen a. d. Elster

E-Mail: info@vg-hes.de
Tel.: +49 36693/47012
Fax: +49 36693/47022